© 2019 CUCO curatorial concepts berlin e.V.

ÜBER UNS

 

© Louis de Belle

CUCO – curatorial concepts berlin e.V. wurde 2016 von den drei Kunsthistorikerinnen Hanna Dölle, Katherina Perlongo und Annika Turkowski in Berlin gegründet. Das Kuratorinnenkollektiv agiert als gemeinnütziger Verein und arbeitet an der Schnittstelle von zeitgenössischer Kunst, Forschung und Bildung. Es realisiert Ausstellungen mit Schwerpunkt zeitgenössische Fotografie und Videokunst.

Im Mittelpunkt der Arbeit steht die Auseinandersetzung mit Themen rund um das Verhältnis des Menschen zu seiner natürlichen und gebauten Umgebung. Dabei werden aktuelle gesellschaftliche Fragen aus einer künstlerischen Perspektive reflektiert. Die Ausstellungen dienen als Werkzeuge, gesellschaftlich und ästhetisch relevante Debatten visuell zu präsentieren und deren Inhalte diversen Bevölkerungsgruppen zugänglich zu machen. 

 

Von besonderer Bedeutung ist die enge Zusammenarbeit mit aufstrebenden und etablierten Künstler*innen gleichermaßen sowie die Kooperation mit wechselnden Institutionen. CUCO berlin versteht seine Arbeit als einen Prozess des gegenseitigen Lernens und des interdisziplinären Austauschs von Erfahrungen und Wissen.